Hebraisches Denken mit Pfarrer Paul Veraguth

Samstag, 16. Juli 2022, 19:30 Uhr

Pfr. Paul Veraguth war 30 Jahre im reformierten Pfarramt im Kanton Bern und arbeitet seit Herbst 2014 als freier Autor, Seminar- und Reiseleiter.
Er beschäftigt sich mit Urgeschichte, Kirchengeschichte und Heilsgeschichte. Für die Urgeschichte spielt die biblische Archäologie eine entscheidende Rolle, für die Kirchengeschichte die Verfolgung der lebendigen Gemeinden (der Autor hat selber Täuferwurzeln) und für die Heilsgeschichte die Rolle Israels.

Was ist überhaupt "hebräisches Denken"? Dürfen wir unsere angewöhnten Denkweisen überhaupt in Frage stellen? Wie unterstützt biblisch-hebräisches Denken unser Vertrauen zu Gott? Wie verwandelt es unser Weltbild?

Datum
16. Juli 2022
Uhrzeit
19:30
Ort
Rössli Wahlendorf